Wahl der 11. Bayerischen Bierkönigin 2021/2022

München, 04.03.2021 Heute vor einem Jahr wurden im Casting zur Wahl der Bayerischen Bierkönigin 2020/21 sieben Finalistinnen ausgewählt. Bereits 10 Tage später hatte der erste Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie das öffentliche Leben in Deutschland stillgelegt. Die Neuwahl der Bayerischen Bierkönigin war unmöglich geworden und so hatte der Bayerische Brauerbund beschlossen, die Amtszeit der amtierenden Bayerischen Bierkönigin Vroni Ettstaller um ein Jahr zu verlängern. Dieses Jahr wird nun die 11. Bayerische Bierkönigin gewählt.

Sechs der im letzten Jahr qualifizierten Finalistinnen stehen nach wie vor bereit, die Wahl zur Bayerischen Bierkönigin anzutreten:

  • Bader, Anna, 24 J., Schongau (Obb.), geb. in Schongau (Obb.),
    Ingenieurin für Lebensmitteltechnologie (Metzgerei)
  • Castigliana, Anna-Lina, 26 J., Bad Aibling (Obb.), geb. in Bad Aibling (Obb.),
    Social-Media Managerin (Brauerei)
  • Gary, Amanda, 28 J., Wolframs-Eschenbach (Mfr.), geb. in Ansbach (Mfr.),
    Hotelkauffrau
  • Höld, Leonie, 22 J., Babenhausen (Schw.), geb. in Illertissen (Schw.),
    Studentin Betriebswirtschaft
  • Jäger, Sarah, 31 J., Schwandorf (Opf.), geb. in Schwandorf (Opf.)
    Assistentin der Geschäftsleitung (Brauerei)
  • Schwaiger, Katharina Sophia, 25 J. Schrobenhausen, geb. in Schrobenhausen (Obb.),
    Filialleitung Lebensmitteleinzelhandel

      Staufer, Katja, 28 J., Kulmbach (Ofr.), wird aus persönlichen Gründen dieses Jahr für die Wahl nicht mehr zur Verfügung stehen.

Am Abend des 20. Mai 2021 wird die Wahl ab 20:00 Uhr live aus dem Münchner Hofbräuhaus auf den Facebook-Kanälen „Bayerisches Bier“ und „Hofbräuhaus München“ übertragen. Wie gewohnt führt BR-Moderator Roman Roell durch den Abend, an dessen Ende die Bayerische Bierkönigin 2021/22 gekürt wird.

Die Wahl wird durch je ein Drittel der Stimmen des vorangegangenen Online-Votings, der Jurystimmen am Wahlabend und durch die Publikumsabstimmung während des Live-Streamings entschieden. Neu ist in diesem Jahr, dass das wahlberechtigte Publikum am Wahlabend durch eine Online-Abstimmung wählen kann. Wahlberechtigt sind Vertreter aus den bayerischen Brauereien sowie die Familien der Kandidatinnen. Vor Ort werden keine Zuschauer anwesend sein. Medienvertreter werden direkt im Anschluss an die Wahl mit professionellem Bild- und Filmmaterial versorgt.

Mit diesem Wahlmodus und der Live-Übertragung der Veranstaltung über das Internet reagiert der Bayerische Brauerbund auf die andauernden Auflagen zur Eindämmung der Pandemie und auf die daraus resultierende Planungsunsicherheit.

Als Vorbereitung auf die mögliche Amtszeit als Bayerische Bierkönigin werden die Finalistinnen bei einer Studienfahrt nach Kulmbach im Bayerischen Brauereimuseum geschult. Zudem lädt der Bayerische Brauerbund die sechs Finalistinnen zu einem professionellen Medientraining ein.

Online-Abstimmung im Internet

Ab dem 14. April 2021 ist es unter der Webadresse www.bayerische-bierkönigin.de wieder möglich, für seine Wunschkandidatin eine Stimme abzugeben.

Als Entscheidungshilfe für das Online-Voting werden jeweils am Donnerstag in den Wochen vor der Wahl fünf Vorab-Video-Streams mit den Kandidatinnen und jeweils einem Jury-Mitglied, moderiert von Roman Roell, live auf Facebook angeboten. Start der Vorstellungsrunde ist der 15. April 2021 um 20:00 Uhr. Die Jury setzt sich aus verschiedenen Kompetenzbereichen zusammen: Chefdesignerin Elisa Berzaghi-Freymann, Trachtenmode Spieth & Wensky, Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes, Sebastian Friesinger, Landesvorsitzender Bayernbund e.V. und Moderatorin Karin Schubert als Vertreterin der Medien. Für die Brauer stimmt in der Jury Präsident Georg Schneider, Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn GmbH.

Bilddatenbank->Download Fotos Bayerische Bierkönigin, Casting 2020/2021, Wahlabend 2019/2020  etc.
Einzelportraits der Kandidatinnen sind in der Bilddatenbank zu finden unter „Casting zur Wahl der Bayerischen Bierkönigin 2020/ 2021“

Foto (v.l.n.r.): Anna-Lina Castigliana, Leonie Höld, Amanda Gary, Katharina Sophia Schwaiger, Katja Staufer (wird aus persönlichen Gründen dieses Jahr für die Wahl nicht mehr zur Verfügung stehen), Sarah Jäger, Anna Bader