alle nächste

Arme Ritter im Dunkelbier-Sabayon

Zutaten für 4 Personen

Butter
200 g Semmeln, Weißbrot oder Baguette
1 Apfel
1 EL Rosinen
0,25 l Milch
0,25 l Sahne
50 g Zucker
3 Eier
1 Vanilleschote

Vier Auflaufförmchen mit weicher Butter auspinseln.

Die Semmeln so in Scheiben schneiden, dass sie gerade in die Form passen.

Apfel schälen, putzen und in Scheiben schneiden.

Brötchen, Apfel und Rosinen schichtweise in die Förmchen einfüllen.

Milch, Sahne, Zucker, Eier und ausgekratzte Vanilleschote verquirlen und über die Brotfüllung geben.

Im Backofen bei 200° C backen, bis die Masse fest ist und oben leicht braun wird.

 

Sabayon

300 g Rhabarber
1 Vanillestange
100 g Zucker
1 EL gefrorene Himbeeren
Mondamin
0,5 l Wasser
2 Eigelbe
2 EL Zucker
0,125 l dunkles Bier
1 Zitrone
Minze zum Garnieren

Rhabarber waschen und die Haut abziehen. Die Haut in einen Topf geben, die Vanillestange ausgekratzt dazu geben, außerdem den Zucker und die Himbeeren. Zum Kochen bringen und einige Zeit auskochen lassen.

Den Sud abseihen. Die Rhabarberstangen in Stücke schneiden, im Sud weich dünsten.
Der Rhabarber wird sehr schnell weich, deshalb unbedingt dabei stehen bleiben und den Kochgrad kontrollieren. Die Rhabarberstücke auf ein Sieb schütten und den Sud noch etwas einkochen lassen.
Etwas Mondamin mit Wasser anrühren, den Sud damit abbinden, kalt werden lassen und dann die Rhabarberstücke wieder hinein geben.

Die Eigelbe, den Zucker, das dunkle Bier und etwas von dem Rhabarbersud in eine Schüssel geben. Im Wasserbad über kochendem Wasser mit dem Schneebesen schaumig aufschlagen.

Rhabarber auf Tellern anrichten. Die Scheiterhaufen aus dem Förmchen lösen und auf den Rhabarber stürzen. Mit dem Eierschaum übergießen und etwas Minze garnieren.