vorherige alle nächste

Fischbaellchen mit Senfdip

IMG_9268Foto: gefüllte Kalbschfleischröllchen (li.), Fischbällchen mit Senfdip (re.)

150 g Toastbrot
ca. ¼ l Sahne
1 Zwiebel
ca. 40 g Butter
500 g Zanderfilet und Saibling ohne Haut
1 bis 2 Eier
1 Sträußchen Dill
1 Sträußchen Petersilie
1 Sträußchen Rosmarin
1 rote Paprikaschote
Salz, Pfeffer, Cayenne

 

Mayonnaise

2 Eigelbe
250 ml Kernöl
1 El Senf
1 Ei Essig
Salz, Pfeffer

Aus den Zutaten eine Mayonnaise herstellen.

 

Senfdip

1 Tl Meerrettich
3 El Dijon Senf
3 El Creme Fraiche
2 El Weinessig
2 El Kristallweizenbier

Die Zutaten mit der Mayonnaise zu einem Senfdip verrühren.

Beim Toastbrot die Rinde entfernen. Das Brot in kleine Würfel schneiden und mit der Sahne vermischen, damit die Sahne gerade vom Brot aufgesogen wird.

Zwiebel schälen und fein schneiden. Paprika schälen und fein schneiden. Beides zusammen in einer Pfanne mit Butter andünsten.

Dill und Petersilie waschen, zupfen und trocken tupfen, fein hacken.

Das Fischfilet in der Mulinette zerkleinern, nicht zu fein. In einer Schüssel mit dem eingeweichten Brot, Zwiebel, Paprika, Kräutern und Ei verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Cayenne abschmecken. Mit etwas Öl flache Kugeln formen. Diese in einer Pfanne mit Öl und Rosmarin braten.

Die Fischbällchen auf Spieße stecken und den Senfdip dazu servieren.