vorherige alle nächste

Kalbstafelspitz geschmort mit Märzenbier und Schwarzwurzeln

Kalbstafelspitz in Märzenbier geschmort mit Schwarzwurzeln-mit Festbier_Weihnachtsbier-31 Kalbstafelspitz
2 Zwiebeln
1 Stück Stangensellerie
1 Karotte
5 Champignons
2 Tomaten
1 Zweig Rosmarin
10 Pfefferkörner
500 ml brauner Kalbsfond oder Geflügelfond
2 Esslöffel Tomatenmark
Salz Pfeffer
100 g Butter
Märzenbier/ Festmärzen

Die Zwiebeln, Sellerie, Karotten und Champignons putzen, schälen und klein schneiden.

Den Kalbstafelspitz evtl. etwas parieren, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Kasserolle Öl erhitzen und darin den Kalbstafelspitz bei guter Hitze von allen Seiten braun anbraten. Auf ein Gitter legen.

Nun das Gemüse in die Kasserolle zugeben und anbräunen. Das Tomatenmark zugeben und anbräunen. Pfefferkörner, klein geschnittene Tomaten und Rosmarin zugeben und den Tafelspitz auf das Gemüse setzen und mit etwas braunem Kalbsfond angießen. Zugedeckt ca. 45 Minuten dünsten.

Fleisch herausnehmen und mit Alufolie bedecken. Sauce durch ein feines Sieb passieren, aufkochen, mit der kalten Butter binden und mit Märzenbier abschmecken. Mit einem Mixstab kurz mixen.

 

Schwarzwurzeln

Einmalhandschuhe
500 g Schwarzwurzeln
Mehl, Wasser, Zitrone
2 Schalotten
1 Karotte
1 Sträußchen Petersilie
etwas Butter
Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Aus Mehl, Wasser und Zitronensaft eine Mischung herstellen.

Zum Schälen der Schwarzwurzeln die Einmalhandschuhe anziehen.

Schwarzwurzeln gut abbürsten und waschen. Mit dem Sparschäler die Wurzeln schälen, diese dann in das Mehlwassergemisch legen, damit die Wurzeln nicht braun werden.

Schalotten schälen und in feine Würfelchen schneiden.

Karotte schälen, in feine Scheiben schneiden.

Schwarzwurzeln in feine Scheiben schneiden.

In einem Topf etwas Butter zergehen lassen, darin die Schalotten andünsten. Die Schwarzwurzeln und Karotten dazu geben und mit andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und etwas Wasser zufügen und bei kleiner Hitze das Gemüse dünsten.

Petersilie, zupfen, trockenschleudern, fein hacken und unter das Schwarzwurzelgemüse mischen.