vorherige alle nächste

Lebkuchen-Kirsch-Dessert mit Bierschaum

_MG_5518

1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver
½ l Milch
8 Cl dunkles Bier
¼ l Doppelbockbier
Puderzucker
5 Eigelbe
2 Blatt Gelatine
1 Sauerkirschen aus dem Glas
100 g Zucker
etwas Zitronensaft
1 Vanilleschote
1 Zimtstängel
Mondamin
8 Lebkuchen
½ l geschlagene Sahne
Gläser zum Abfüllen
Schokolade zum Raspeln

Mit dem Puddingpulver und der Milch nach Anleitung den Pudding herstellen. In eine Schüssel geben und mit Zucker bestreuen, damit er keine Haut bekommt.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Für den Dunkelbierschaum das Bier, Zucker und Eigelbe in einer Metallschüssel verrühren. Auf einem heißen Wasserbad alles cremig schaumig rühren. Gelatine in die heiße Masse geben und auflösen. Die Masse kalt rühren, unter den Dunkelbierschaum einen Teil der geschlagenen Sahne unterheben (den Rest der geschlagenen Sahne für den Schokopudding aufheben), im Kühlschrank fest werden lassen.

Sauerkirschen abschütten und den Saft aufbewahren. 80 g Zucker mit etwas Zitronensaft zum Karamell kochen. Mit etwas Bier ablöschen und den Kirschsaft dazugeben. Ausgekratzte Vanilleschote und Zimt zugeben und einkochen. Etwas Mondamin mit Wasser anrühren und den Saft damit binden. Kirschen zufügen und aufkochen. Kalt werden lassen.

Schokoladenpudding durch ein Sieb streichen. Etwas geschlagene Sahne unterheben.

Beim Lebkuchen die Oblate abschneiden. Lebkuchen klein schneiden und auf den Boden der Dessertgläser geben. Sauerkirschen, Pudding und Dunkelbierschaum auf den Gläsern verteilen. Evtl. noch etwas Sahne darauf geben. Zum Servieren mit geraspelten Schokospänen bestreuen.